Sel F,I Tonkawa DMDS

Sel France / Exc. 1 CACS – Wesenstest Excellent – Cotation 4 / CSAU Excellent
Bester fauver Rüde der Nationale d’Elevage 2019

Sel. Tonkawa DMDS (Kokopelli DMDS&Vamp MC)

Tonkawa in France auf der NE

Sel F,I Tonkawa čhaŋkátotola Wiyake DMDS

HD frei, csnb frei, eu frei, ECVO ok, DNA Profile

 

Special de Rasse – Rouen France – Exc.1 CACS/CACIB/BOB – Meilleur de sa Race

France – Perpignan 2020 – Exc.1 CACS

France – Perigueux 2020 – Exc. RCACS

France – Troyes 2020 –  Tonkawa DMDS – Exc. 1 CACS/CACIB /BOBMeilleur de sa Race

 

Jugendklasse France:

France Poitieres „Speciale Bergers de Brie“ Exc.1

Ri. Giannone Salvatore 21.10.2017

France Castres Meilleur Jeune Exc.1 –  15.10.2017 Ri. Gianonne Salvatore

France Martigues Meilleur Jeune Exc.1 –  26.11.2017 Ri. Larive Jeannette

Best of Show 3er

 

ITALY:

img_1229

Sel Italy / Wesenstest – ECC – 9,5 von 10 Punkten

Ri. Walter Residori und Christian Janes  – Morfologia EXC. Caraterre EXC.

 

Clubschau Italy 1.10.2017 Exc.2 – Ri Orietta Zilli

Clubschau Italy 30.09.2018 Exc.2 – Ri Christian Janes

Clubschau Italy 29.09.2019 Exc.1 CAC Ri. Ch. Karcher

Tonkawa ist ein sehr wesensfester aber freundlicher Rüde. Er hat unser Rudel von 15 Briards übernommen und zeigt dabei sehr viel von seiner Macht, er arbeitet meist allein mit Blickkontakt. Tonkawa hat diese wundervolle innere Ruhe die auch schon meine Rudelchefs Geronimo und Cheveyo hatten. Stets an seiner Seite meine Nashashuk, die als er noch jünger war das Rudel führte sie hat alles von Chevy gelernt und wohl darauf gewartet bis er so weit ist. Sie war schon Cheveyos rechte Hand und ist es nun auch bei Tonkawa meine Chefbären. Hat sie ihn immer schon sehr streng und energisch die heiligen Regeln des Rudels beigebracht ist sie immer noch mein Polizist, wenn es darum geht das er meine Kommandos befolgt. Geht es aber ums Rudel zieht sie sich sofort zurück und überlässt ihn nun den Chefposten.

Tonkawa hat viele Hobbys! Er liebt es vor dem Hundeschlitten oder Hundewagen zu laufen. Er ist Leader und gibt auch ein ganz schönes Tempo vor. Auf der Hunderennbahn rennt er Briard Runden Rekord und hat die Rennlizenz, wenn er am Start steht weint er vor Freude bis er endlich starten darf. Auch eine Lieblingsbeschäftigung von ihm ist das Schafe hüten, wir arbeiten im Traditional Style er hat im Alter von 6 Monaten schon seine erste Prüfung absolviert und seitdem ist „Sheepy Schafe“ einer seiner Lieblingswörter die ich dann oft auf den Shows nutze damit er aufmerksam schaut. Jeden Tag wartet er auf seine geliebte Beisswurst damit ich mit ihm arbeite, er verlangt nach Training und ist der absolute Arbeitshund wir haben deshalb auch die IPO1 mit ihm gemacht. Die 4 Wesenstests hat er alle mit Excellent bestanden. Und trotzdem er die Beute todschüttelt ist er mit allen Lebewesen ganz lieb. Selbst eine kleine nackte Babymaus hat er mir heil in meine Hände gelegt. Die größte Freude die man ihm machen kann ist mit ihm in den Tierpark zu fahren. Dort zieht er von einem Gehege zum anderen und weiß nichts mehr davon was Fuß bedeutet so aufgeregt und voller Freude muss er dann all seine Tiere entdecken. Er liebt es zu schwimmen und das absolute Highlight sind die Spaziergänge am Meer. Endlose Weiten wo er laufen kann da ist er der aller glücklichste Hund, deswegen fahren wir auch mehrmals im Jahr mit ihm und dem Rudel ans Meer.

Tonkawa ist nicht nur eine starke Persönlichkeit er hat auch viel Gefühl und er hilft mir oft bei Entscheidungen, wenn ich mir nicht sicher bin. Er spürt sofort was zu tun ist und gibt mir die Ruhe die ich nicht habe. Er ist nicht nur mein Bodyguard er ist mein Leben mein Ein und Alles und nicht um sonst bedeutet sein Name … jene die zusammenbleiben. Er schläft mit Nashashuk bei uns im Bett und jeden Morgen werde ich mit seiner roten Katze einem Stofftier das er von Cheveyo geerbt hat geweckt. Er schaut zuerst wann ich meine Augen öffne dann drückt er mir die Katze ins Gesicht und meint super das du jetzt endlich wach bist ich bin bereit! Natürlich muss ich schmunzeln und so fängt jeder tag mit einem Lächeln an. Wir sind Tag und Nacht zusammen, keinen Tag könnte ich von ihm getrennt sein. Er ist

Mein Putzibär liebt Ziegenmilch zum Frühstück und Bergkäse, nach dem Morgenspaziergang sitz er dann auch neben mir auf dem Sofa, und Schuki brav unter dem Tisch. Wenn ich den falschen Schinken kaufe dann darf ich ihn gerne den anderen weiterreichen sowie ein Semmerl ohne Butter da bekomme ich einen beleidigten Blick wie ich ihn sowas nur vor die Nase halten kann. Er liebt Tête de Moine da bettelt er wie ein Zirkus Pferdchen. Und 3 Mal die Woche gibt es gekochtes Hühnchen danach kommt er immer um danke zu sagen in dem er sich vor mich streckt und mich zum Spielen auffordert. Rinderfaschiertes nimmt er zwischendurch als Leckerchen denn Hundekeksi die lässt er gerne den anderen. Wenn er gut drauf ist dann sind auch Lungenstangerl angenehm aber nicht immer. Nashashuk und die anderen verstehen das nie das er Schweineohr und Co irgendwo platziert und für später aufhebt. Aber was er immer nascht ist Crème Brûlée das hat er noch nie verweigert. So wie die Traditionelle DMDS Geburtstagstorte die es nur 16 Mal im Jahr gibt mit Leberstreichwurst, wenn er auch sonst oft Frankfurter verschmäht, wenn sie auf der Torte liegen werden sie mitgegessen.

Was er nicht mag, sind Steckis die im Fell hängen, die werden dann ganz ärgerlich und genervt rausgezogen. Fliegen oder Wespen noch schlimmer Hornissen aber schauen muss man trotzdem danach. Aber diese Summtöne die stören selbst beim tiefsten Mittagsschlaf. Geschlossene Haustür, er ist eigentlich ein Drausenhund er will immer in Garten sein deswegen lebe ich auch so lange es geht draußen. Wenn er dann mit seinem geliebten C Stoffi im Mund vor mir steht dann zieht man sich beim schlechtesten Wetter gerne an und geht auch eine Runde im Regen. Bürsten! Wenn ich die Bürste in die Hand nehme sitzt er auf Helmuts Schoss und meint hilf mir! Aber er lässt es dann doch mir zu liebe zu und zum Glück hat er wenig Unterwolle und so brauchen wir nie lange.

Tonkawa als Deckrüde: Er ist der einfühlsamste Rüde den ich je beim Decken erlebt habe. Er weiß genau wann die allerbeste Zeit ist und ist vor her und nach her nicht lästig. Man kann mit ihm und der läufigen Hündin spazieren gehen und er wartet geduldig bis ihn die Hündin zeigt das sie bereit ist. Ein Spiel zuvor, gerne! Auch wenn es lange dauert und seine Auserwählte meint sie müsste mit ihm Runde für Runde durch den Bärenwald laufen, dann ist es kein Problem, weil er eine sehr gute Kondition hat und es auch danach noch locker schafft. Er ist dann auch sehr gezielt und schnell bis sie zum Hängen kommen und steckt auch einiges weg. Er lässt sich da nicht einschüchtern und ist sehr instinktsicher und steigt danach auch noch selbst in die Position.  Das viele schon verlernt haben. Danach hat er immer Zeit für Zärtlichkeiten und vom Ohrli putzen bis zum in der Wiese wuzeln freut er sich über Zweisamkeit. Napanee , Yukon, Ouge und Jafet mussten wir von den läufigen Hündin immer trennen, weil sie gleich wieder …. Nein Tonkawa lässt die Hündinnen danach auch so lange in Ruhe bis sie selbst zeigen das sie es möchten.

Ich liebe seine Geduld und sein gutes Gefühl für die jeweilige Hündin. Zickig sein ist für ihn auch kein Thema er hat so viel Charme und steckt einiges ein bis jetzt hat er es immer geschafft ohne Hilfe zu überzeugen. Kein Halten, kein Stellen! Und es ist immer ein Zauber dabei, denn man spürt die Zufriedenheit in Freiheit und der Natur – Romantik im Bärenwald – mit Liebe gezeugt.

Tonkawa ist auf der Sel Italy 67,5 cm gemessen und auf der Sel France 67 cm er ist also an oberster Grenze ein großer und kräftiger Rüde mit 42 Kg. Aber trotzdem sportlich und sehr temperamentvoll und für alles zu begeistern. Im Haus spürt man ihn nicht, da kann er auch stunden neben meinen Bürosessel liegen und obwohl die Haustüre offen ist bevorzugt er es bei mir zu liegen Hauptsache anstoßen und neben mir sein. Auch im Gasthaus zeigt er Geduld, wenn es mal länger dauert.

Er bekommt weder Karotin noch sonst welche Zusätze er ist so wie er ist von der Farbe und ich bearbeite seine Fotos auch nicht mit Photoshop. Was ja traurig ist das man es erwähnen muss aber ich habe selbst schon öfters leere Kilometer gemacht.

Seine Kinder bekommen viel von ihn mit – ich sehe oft lauter kleine Tonkawas in den Wurfkisten und mein Herz macht Freudensprünge.

Tonkawa steht nicht für alle Hündinnen zum Decken frei! Wir wollen weder dass er so oft deckt, dass es überall kleine Tonkawas gibt, noch wollen wir das es in einer Region gleich mehrere Würfe zur selben Zeit von ihm gibt, dass dann vielleicht auch noch Welpen inseriert werden die nicht angebracht werden.

Wir helfen auch gerne bei der Vermittlung auf unserer HP und machen auf unserer FB Seite Werbung. Aber wir wollen das Tonkawas Kinder etwas Besonderes bleiben.

So wie nicht jeder von uns einen DMDS Welpen bekommt – bekommt auch nicht jeder unseren Tonkawa zum Decken.

Für die Hündinnen für die wir uns entscheiden – werden wir auf jeden Fall immer mit Unterstützung und bei Erstzüchter für alle Fragen da sein. In 25 Jahren Zucht hat man so gut wie schon alles erlebt oder gehört.

Sel F,I Tonkawa čhaŋkátotola Wiyake DMDS

Wenn man unter News im Suchfeld Tonkawa eingibt dann findet ihr viele Beiträge und Fotos von ihm.

Für Anfragen:  E Mail – petra@dmds.at

Menü schließen