Ich habe eine sehr traurige Geschichte zu erzählen: mein erstes Frauli, meine geliebte Michaela, hat meine große Freundin Chumani, eine schwarze Briardhündin aus Petra´s Zucht, und mich verlassen müssen. Petra sagt, dass die Engel sie geholt haben, und Michi’s Mama, die in einer Wohnung wohnt, konnte nur einen von uns behalten. Da Chumani schon erzogen war, und ich noch nicht wusste wie man sich benimmt, musste ich mein Pinkerl packen.
Als Petra und Helmut mich zu sich holten, waren alle ganz verrückt nach mir und jeder wollte mich haben, weil ich besonders süß bin. Petra hat aber meinem Frauli am Grabe versprochen, dass ich im Hause DMdS leben darf. Und daher bin ich wieder in meinem alten Zuhause, wo ich geboren wurde.

In der Zwischenzeit bin ich ein stattlicher Bursche geworden, aber ich weiß noch nicht so ganz genau, wie ich meine Kräfte unter Kontrolle bringe.
Ich bin ein Profi beim Hundewagenfahren und auch alles andere, wo ich laufen darf, macht mir Spaß.
Ich verbringe viel Zeit mit meinen Bruder Yukon, und zusammen haben wir immer die besten Ideen. Wenn wir wieder etwas angestellt haben, dann teilen wir uns bevor Petra´s Geschrei – „Was habt ihr denn da wieder gemacht?“– losgeht. Wir verziehen uns dann für 10 Minuten und warten bis alles, was wir zerlegt haben, weggeräumt ist. Lange dauert es dann nicht und wir lassen uns wieder etwas Neues einfallen.
Helmut wollte uns müde machen, damit wir nicht so viel Unsinn machen und hat uns jeden Tag mit in den Dienst genommen. Nach der Streife rannten wir noch den Berg hoch, am Nachmittag hatten wir Security – Training, und danach spannte er uns vor dem Hundewagen. Aber das alles half nichts, wir hatten immer noch Energie genug um ein tiefes Loch zu graben, und Herrli’s Hammer und Schraubenzieher dort zu verstecken. Selbst schuld, wenn er immer alles liegen lässt. Wie sollen wir wissen, dass er seine Sachen noch braucht.
Wir hatten auch noch Zeit die Ringlotten vom Baum zu holen und zu essen, bis wir Bauchweh bekommen haben. Petra hat dann in unseren Häufchen nicht nur Kerne gefunden, nein, da waren auch Stoffreste dabei, die sicher nicht zu Stofftieren gehörten. Was immer das auch war, es wird unser Geheimnis bleiben.

Ab und zu kommt auch Gerda mit Chumani auf Besuch. Da freue ich mich immer, denn Gerda bringt mir immer etwas Tolles mit und Chumani spielt mit mir dann besonders ausgiebig. Aber ich weiß, wo jetzt mein Platz ist und habe mich gut ins Rudel eingefügt. Petra sagt immer, so schlimm ich auch sein kann, genauso lieb bin ich dann auch. Ich bin eigentlich ein großer Schmusebär!

 

Meine Lieblingsleckerli: Schweineohren, Ochsenziemer, Lungenstangerl, Frühstückskipferl 
Mein Lieblingsspielzeug:  alles,  was ich finden kann
Meine Lieblingswörter:  Bravo!  go! Chumani kommt!
Wörter, die mir nicht gefallen:  Was ist das? Was hast du denn da wieder gemacht?
Meine Lieblingsbeschäftigung:  Hundeschlitten und Wagen ziehen, den Berg hoch laufen, mit Yuky Sachen zerlegen, buddeln und dabei so tiefe Löcher graben, wo all mein Diebesgut Platz findet.
Leistungserfolge:
Junghundebewerb mit 99 von 100 Punkten
BGH 1
Hüte Erfolge:
Herding Instinkt Test
HWT
FS1
FS2
Trial BBR Ungarn Level2  2.Platz
Ausstellungserfolge:
Polen Weltsiegerschau – Vize Puppy World Winner
A- Innsbruck viel versprechend Best Puppy
Salzburg Vorzüglich 2
Oberwart Vorzüglich 4
France open Cl. Excellent
Rennerfolge:
80 Meter Puppy Class Racing Match
1x 1.Platz
1x 2.Platz
2 LIZENZLÄUFE!
HD- FREI
PRA – FREI
Voll zur Zucht zugelassen
FRANCE COTATION 4 !!!!
Menü schließen