Show Tour France Jänner/Februar 2020 – Teil 9 France zurück auf unseren Strand

Nach der Show – haben wir uns entschieden wieder zurück an unseren Strand zu fahren. Es hat uns dort so gut gefallen und für die Hunde war es perfekt.

Als wir angekommen sind … große Begeisterung bei den Wuffis! Mit dem hätten sie wohl nicht gerechnet dass wir wieder da sind!

Zade war völlig aus dem Häuschen und rannte Runden vor Übermut und Freude!

Nashashuk ließ sich anstecken mit Spiellaune und fegte mit über den Strand

Der Abend zeigte sich in wundervoller Stimmung

und einige nützen es für ein Bad im Sonnenuntergang

die Sonne zeigte noch einmal ihre volle Kraft bevor sie unterging

Tonkawa und immer in seiner Nähe sein Schuki

Tonkawa

ZADE

Nashashuk und Tonkawa

Schuki du bist meine große Liebe!

Mein wundervolles altes Mädchen

Nach dem die Sonne fast im Meer verschwand holten wir unsere Taschenlampen.

Doch diesmal ließ sie sich besonders viel Zeit und das letzte Licht wurde fast unwirklich so schön war die Stimmung hier in den Weiten Frankreichs.

Dankbar für den wundervollen Abend und müde von der Show und der Fahrt endete der Tag – mit der Freude an Morgen

Der Morgen zeigte sich in gleicher Stimmung

in aller Früh hatte es Zade schon eilig und wollte nicht mehr schlafen

ein Bad am Morgen

Xkichmook beim Spielen mit ihrer Mama

Inaki noch etwas müde

Inaki beim morgendlichen Bad

Im Vollem Lauf der Freiheit was gibt es schöneres?

Nashashuk hat ihn immer im Blick

… und stets hinter ihm her

Chekotee und Thipi

Meoquanee und ihre Mama Cochoumee

fauve/schwarz/grau

Inaki und Nscho tschi

Inaki nützt es voll aus … jeden Tag küsst er eine andere!

NSCHO TSCHI

Sel F I Nscho tschi Unkye DMDS

INAKI DMDS

NSCHO TSCHI

ich habe die Zeit komplett übersehen – Helmut hat Hunger bekommen

An diesen Tag waren Leute am Strand eine ganze Gruppe und sie haben auch freiwillig Müll gesammelt und sind dann wieder gefahren. Ich habe ihnen den Daumen hoch gehalten und mich gefreut dass es mehr solche wundervollen Menschen gibt!

Der Tag verging wie im Nu – der Abend nahte. Wir genossen es so ohne Stake Out zu füttern und auch die Leinen hatte ich zwar um aber habe sie nie gebraucht.

die jungen Wilden!

Chekotee und Thipi

Bonne Nuit!

Menü schließen