BBR Spezial Racing Training

Samstag den 10.04.2010 trafen sich die DMDS Racing Briards zum Training

Die ARH Chefs haben für uns die Rennbahn geöffnet und uns wieder einmal einen eigenen Briard Trainingstag ermöglicht. An dieser Stelle gleich Danke an Friedl und Dolfi!!! Früh morgens trafen schon die ersten Racing Bären ein. Nach dem alle im Oval gespielt haben;  sich warm gelaufen sind und gesattelt wurden begann das Training. Mein Cheveyo startete das erste Mal aus der Whippetkurve die 360m und zeigte 2 wunderschöne Läufe. Intschu Tschuna durfte trotz dem sie  Graduate Dog ist ohne Maulkorb Ihr Training laufen was ihr noch mehr Spaß machte. Und Manitou hat wieder geheult vor lauter Freude dass er laufen darf. Yukon hat immer noch Probleme von mir weg zu laufen aber mit Kommando go läuft er dann mit Blick zu mir seine Runde – vielleicht glaubt er doch noch mal dran das ich wirklich nach der Runde am Ziel stehe? Meine kleine Cochoumee hat dank Helmuts Beutetraining sofort gewusst das sie den Hasen nach muss, und ist brav gelaufen. Und unsere Zade hat Ihre 2 Lizenzläufe vorzüglich gemeistert! Adina, Chanel, Chumani Tschuna, und Balou haben nichts verlernt und fegten über die Bahn. Und Cocheta, Choovio, Awinita, Anou und Duke haben gezeigt das Briards schnell lernen!!! Anuuk Shawnee ist auch schon auf 360m unterwegs und das in Rekordzeiten, und klein Elliot machte auch schon die Rennbahn unsicher. Unter dem Motto alles weg ich komme – raste er über die Puppystrecke! Und unser Veteran Homard war auch noch live dabei! Nach dem Training haben die Bären im Oval gespielt und nach dem alle Racing Dogs versorgt wurden haben wir noch  gemütlich zusammen gesessen. Besonders spät wurde es in Naomis Wohnwagen nach dem uns Robert noch bekocht hat und wir noch bis Mitternacht Karten gespielt haben. Helmut, Chevy und ich hatten noch die Einladung das Gästezimmer im unendlich langen Wohnwagen von Naomi zu nutzen und somit hatten es 5 Bärlis auf unseren Schlafplatz ohne uns gemütlich und konnten sich ordentlich strecken. Robert und ich krabbelten um 06.30 schon wieder auf um die Hunde zu bewegen und nach einem guten Frühstück hat der morgen gut begonnen.

Menü schließen