Die Babys von Chiri und Hemiliot in der 3.Woche

Die Kleinen sind schon richtig aktiv und krabbeln und wusseln überall rum. Jetzt muss man genau schauen wo sie herum liegen. Letzt Nacht hat einer bei der falschen Mama übernachtet. Und sich zu Shishina ins Ridgi Bett gelegt. Die Bären liegen jetzt alle lieber auf den Sofas da haben sie ihre Ruhe vor den Quälgeistern. Aber auch beim Kochen muss man ständig schauen wo man hin steigt, sie liegen mit Vorliebe zwischen den Füßen!

Chiriguana geht jetzt schon mal für 20 min. in den Garten. Wenn die Babys schlafen, legt sie sich oft neben hin und schaut sie an. Sie weckt sie nicht, aber so bald sie munter werden wird Mama gleich überfallen.

Menü schließen