Hundeschlittenkurse Februar

Und weiter gehts mit den Schlittenbärlis – wir haben genug Schnee !
Diesmal waren Boots und Baboune in Action – und ich war begeistert – die Kleinen Bärlis liefen vor den Schlitten als hätten sie nie etwas anderes gemacht – Kevin und Laura sind schon mit 2er Gespannen unterwegs gewesen und haben sich prima angestellt – ganz tolles Handling!!!! Und Manfred und Manuela haben auch gleich eine Runde gedreht – einfach spitze die Schlittenwuffis!!! Bin stolz auf Euch!

Takou DMDS war in Action – und Musher Timmy war so lieb und hat die ersten Runden mit Ihr gedreht! Gerade am Anfang ist es wichtig,das jemand am Schlitten steht der das handling hat,denn wenn man gleich mit dem Schlitten in den Hund rutscht dann kann es sein dass der nie mehr läuft. Timmy hat schon Shishina und Zade für mich eingefahren und ich habe vollstes Vertrauen weil ich weiß daß er seine Sache gut macht. Takou hat nach der ersten Runde gemeint ziehen sollen die anderen ich lauf einfach so bisserl mit,aber böse Petra hat die Zugleine kürzer gebunden und dann auch noch 2 Leaders davor gehängt die loszogen und da blieb Putzimaus dann gar nichts mehr anderes über und siehe da- da ist dann jemand ganz brav mitgelaufen und die letzte Runde hat sie wirklich perfekt gezogen ! Wolfgang ist auch eine Runde gefahren und hatte in der Kurve gedacht er könnte absteigen,aber mit einem Lachen im Gesicht! Takou wird Morgen sicher müde sein – für den Anfang war es wirklich super und wenn die Hunde am besten Laufen soll man abschließen somit war es ein positives Erlebnis in der Welt der Schlittenhunde!

Balou Beyko DMDS war auch dabei und ist schon brav im 3 er gelaufen und dass ohne das Frauli einen Schlitten davor gefahren ist – ganz alleine den Mädels hinter her – und wenn man so tolle Schwesterlein hat wie Boots und Baboune die schon so brav laufen dann ist das nicht schwer! Bin stolz auf Balou – war Heute wirklich brav! Und Romy wird bald zu den Profis gehören sie hat ein sehr gutes Gefühl zum Hundeschlitten fahren!Morgen gehts weiter!

Boots DMDS durfte endlich mit Junior Frauli laufen und legte sich voll ins Zeug,Nina  hat sich auch ganz gut angestellt und den Schlitten perfekt gehandelt,und somit durfte sie gleich mit dem 3er Gespann raus! Super gemacht! Was mir aber Heute besonders gut gefallen hat war das Musher Kevin sein Gespann angehalten hat ,brav den Anker setzte und zurück rannte um Laura zu helfen und dann mit Gespann ohne Verwicklung weiter fuhr echt eine tolle Leistung ! Denn die Jungen Hunde drehen sich gerne um und so ist eine Verwicklung fast sicher, und es ist auch schwer ohne Hilfe wieder auf den Schlitten zu kommen wenn die Hunde verkehrt stehen.Der Musherschein ist so gut wie sicher! Bin stolz auf Dich ! Kevin war auch schon mit dem 3er Gespann unterwegs! Laura hat auch schon die Crash Rally Strecke mit Abfahrt durch die Tiefschneespuren genommen und ganz gut gemeistert -morgen kommt dann das 3er Gespann zum handlen!

Wir haben einen neuen Leader! Xandou hat es geschnallt und läuft nun schon ganz alleine Voraus ohne sich umzudrehen – endlich weiß er das Frauli ihm nicht davon fahren möchte! Und so braucht Sissy auch nicht mehr  mit einem  Gespann vor  ihn herfahren – er weiß jetzt um was es geht und der Stress zu Frauli zu kommen ist weg – er läuft jetzt ganz entspannt und genießt die Runden! Bajiro will nur eines zu seinem Freund in gleicher Höhe und zieht wie ein Pferd! Bravo Xandou !! Willkommen im Profibereich der Leader!

Balou Beyko war wieder im Kurs und lief schon ohne Romy mit den Mädels Baboune und Boots mit, da dachten wir vielleicht hat er es jetzt kapiert wir probieren es einfach – Romy stellte sich auf den Schlitten Balou schaute kurz nach hinten ok Frauli eh da und rannte! Das erste Mal konnte Romy mit Ihren eigenen Hund fahren und das eine tolle schnelle Runde! Bin ich stolz wir haben wieder einen Leader mehr im Team super Balou!!!! Ich freue mich!!!

Heute war Antonio bei uns am Trail und startet gleich mit Papa im 3er Gespann los –  was gar nicht nett war – das dann jemand vom Schlitten sprang und Antonio alleine mit dem Turbogespann unterwegs war – aber Musher Antonio hat es gut gemeistert und blieb die ganze Runde am Hundeschlitten – gutes Handling! Bin stolz auf Dich! Nach dem es so gut lief, trainierte Antonio gleich die Junghunde und fuhr  auch noch mit Pouma eine Runde, Rüden haben Kraft und auch im 2er Gespann war es mit Pouma voll auf Zug nicht langsamer wie im 3er!

Heute war Pouma´s Tag! Endlich war die ganze Familie dabei Herrli, Frauli, Jasmin und die Kinder und auch noch sein Freund Elliot – alle extra angerückt um zu sehen wie sich Pouma als Schlittenhund macht! Und wenn Herrli Gerrard dabei ist dann muss man sich natürlich von der besten Seite zeigen! Jasmin hat ja schon gute Vorarbeit gemacht und Herrli kommt dann und brauchte nur mehr auf den Schlitten zu steigen und ab die Post! Aber was mich besonders freute war das Pouma nach der 3 Runde nicht mehr hinter Herrli und seinem Vorgespann her war sondern das Gerrard schon mit seinem eigenen Hund seine Runde fahren konnte, Pouma hat sich nicht einmal umgedreht und rannte wie ein Profi – wau bin ich stolz auf Euch! Super wenn ich denke das Pouma zuerst Stress mit dem Schlitten hatte und jetzt läuft er Vollgas und hat richtig Spaß dran! Ich freue mich!

Musher Julia war bei uns am Trail sie ist schon Briard Musher und ist mit einigen unseren Hunden gefahren doch diesmal startete sie mit Ihren „eigenen Hund“ und ich war begeistert! Amigo wurde vor dem Schlitten gespannt ganz alleine – auch ohne Vorgespann – Julia stellte sich hinten drauf und Amigo rannte als ob er nie etwas anderes gemacht hätte – der geborene Schlittenhund! Mein bester Briard im ganzen Februar Kurs ! Meine Zade hatte es auch so schnell gelernt  doch unsere Hunde haben den Vorteil im Gespann untereinander zu lernen und sie sind im Rudel – doch Amigo rannte ganz alleine ohne einmal zurück zu schauen und er war sooo glücklich! Ich denke er hat jetzt eine neue Lieblingsbeschäftigung! Bin echt stolz auf den Burschen!

 Heidi und Alois mit Ihren Hunden Yazhi und Yuma waren im Kurs, und starteten gleich mit Vollgas. Yazhi und Yuma zogen Vollgas und Alois musste zwischen durch bremsen damit sie nicht Heidis Gespann überholten  die mit den Turbomäusen Zade und Shishina unterwegs war. Die beiden aufgedrehten Bärlis hatten immer noch Zeit zum kasperln – voll Energie ein tolles Team – könnte ich mir mal zum Rennen ausborgen!

Es gibt nun immer mehr DMDS Bären die als Leader vorne laufen und somit wird dem Rennen nichts mehr im Weg stehen! Ich hoffe nur das der Schnee hält!