Schutzhundetraining

Nach langer Pause durften, Chevy, Schuki und Zade wieder Mal schutzarbeiten!

Schutzhundetraining mit Chrissi

Chevy war begeistert und hat nichts verlernt!

Schutzhundetraining mit Ronny und Markus

Zade konnte ihr Glück kaum fassen! Und Ronny konnte es anscheinend nicht fassen, dass ich ihm einen Hund anvertraue und nicht selbst mit ihr arbeite. Ronny du bist immer noch Nummer 1 auf meiner Schutzhelfer Liste! Daran hat sich nichts geändert!

Chiriguana und Shishina waren gerade am kuscheln mit den Kindern als das Training begann.

IMG_4637

Chiri schaute begeistert zu und fing an zu jammern, ich will auch, ich will auch! Chrissi fragte warum sie nicht arbeiten darf und ich sagte sie darf liebend gerne, aber sie hat die Beute ja nie fest gehalten.
Mein letzter Schutzdiensthelfer meinte ich habe so viele triebige, wesensfeste Hunde, er würde mit Chiri zu lange brauchen um sie auf zu bauen, es ist eben nicht jeder Hund ein Schutzhund! Und so ließ ich es dann bleiben, weil sie ja auch nicht so interessiert war.

Ich fragte Chrissi willst es noch mal probieren? Seine Lieblingsbeschäftigung „junge Hunde“ aufbauen! Chrissi hat die Geduld und die Motivation dabei griff er in seine Trickkiste und machte sich für Chiri zum Kasperl. Sie fand es super und sprang wie ein Jojo! Als sie dann den ersten Biss setzte und ich sie auch noch lobte war sie ganz aus dem Häuschen. Chiri war wie ausgewechselt! Und die Griffe wurden immer besser! Ich denke da hat ein ÖKV Schutzhelfer ein Potential übersehen!

Auf jeden Fall – hat Chiri jetzt eine neues Hobby!

 

Nashashuk mußte man nicht aufbauen, sondern eher bremsen!

 

Nashashuk hat als Junghund mal bisschen Schutz gemacht und meine Schutzdiensthelfer waren alle begeistert.

Dadurch wir ins Burgenland gezogen sind war mir der Weg aber dann zu weit um weiter zu den Trainings zu fahren. So habe ich aufgehört mit ihr zu arbeiten.

Nach einem Schnupper Training Mondioring wo wieder alle voll begeistert von ihr waren, habe ich mir dann überlegt ob es gut ist mit einem Napanee/Zade Kind das zu tun? Und habe ihre Kariere auf Eis gelegt! Beim Hüten hörte ich dann ständig sie wäre ein super Schutzhund aber keine Hütehund. Ich denke sie kann beides!

Auf jeden Fall war ich erstaunt mit welcher Ruhe sie an die Arbeit ging! Keine unnötige Energie verschwenden, die Bisse kamen ruhig und gezielt. Aber mit der Bedrohung machte sie schnell ernst und ihre Augen waren beim Mann und nicht beim Ärmel! Sie ist eben ein Napanee Kind! Mit Vorsicht zu genießen!

 

 

Mir hat mal ein „alter Hase“ gesagt,

es gibt Hundesportler die wechseln ihre Hunde wie Unterhosen bis mal ein Hund dabei ist mit dem sie was erreichen. Meist sieht man das bei der Rassenwahl!

Und es gibt erfolgreiche Hundesportler sie haben „kein Glück“ mit ihrer Hunde Auswahl, sie machen aus jedem Hund einen Sieger!

Klar sollte der Hund die Grundvoraussetzung mitbringen, aber nach oben ist es trotz alle dem noch ein weiter Weg!

Du hattest Recht!

Es ist eine Frage der Motivation! Wenn man selbst mit voller Begeisterung an die Sache geht, wird jeder Hund mit Freude mit machen! Und wenn man dann noch die richtigen Trainer an seiner Seite hat – dann bist du auf der Siegerseite!

Schon Natumi DMDS zeigte dass sie ein toller Schutzhund ist und machte mit ihren Spezial Schutz Prüfungen und Turnieren der Rasse alle Ehre!

Als ich jetzt Liwanu DMDS in Action sah, war ich begeistert! So gute Griffe! Ein Kraftpaket in Begeisterung!

In unserem Therapiehund schlummert ein Schutzhund der ganz sicher wieder die Stockerlplätze erklimmen würde!

Tolle Arbeit!!!

Querida DMDS – Der Nachwuchs kann sich sehen lassen!

Mit voller Begeisterung an der Sache! Keine Unsicherheiten! Super super!!! Bin mehr als zufrieden!

Unser erfolgreicher Hütehund wird bald auch Schutzhund!

Bravo!

Danke an Ronny und Petra, Chrissi und Elisabeth und Markus für den tollen Tag!

Die Hunde hatten Spaß! Super Leute! Gutes Essen!

spitze war´s!

DANKE FÜR DIE EINLADUNG!

Menü schließen