Q2 Wurf – Chiriguanas Ahnen!

Die Ahnentafel mütterlicher Seite:

Ich wollte immer eine Onassis Tochter haben, und mit meiner „Chantal“ habe ich mir diesen Traum erfüllt!

Chantal

Chantal Aquila Bhatinda – ein sehr hartes dominantes Zorrnpinkerl das vor nichts Angst hatte und ihren eigenen Willen durchsetzte wo sie nur konnte! Ich liebte ihre energische Art obwohl sie ganz schön schwer zum handeln war, aber es war eine Herausforderung und ich habe sie wirklich so erzogen dass sie der absolute Traumhund wurde!

IMG_6717Chantal Aquila Bhatinda

Als ich dann Iwo de la Jaquourelle kennen lernte war mir klar dieser stattliche Bursche sollte ihr Deckpartner werden. Er war sehr dominant und hatte ein festes Wesen, er wich keinen Schritt zurück, er war wie Chantal! Ich war sofort verliebt, er durfte sogar 5 Monate bei mir leben und ich hoffte so sehr dass er bei mir bleiben kann, doch sein Herrli beendet seine Weltreise und wollte ihn wieder haben. Schweren Herzens brachte ich ihn wieder in die Schweiz. In der Zeit als er bei mir lebte, habe ich ihn richtig kennen gelern, ich brauchte volle 3 Monate bis er sich im Rudel einfügen konnte. Ich hatte viele sehr starke Rüden und Iwo wollte es immer wissen, es war ein harter Kampf und dann als er mich als seinen Rudelführer akzeptierte und sich eingelebt hatte musste ich mich wieder verabschieden. Ich denke noch oft an ihn er war ein wundervoller Rüde! Solche gibt es heute selten! Aber so ein Rüde braucht auch eine feste konsequente Hand!

Aus der Verpaarung Chantal und Iwo musste ich mir natürlich einen Welpen behalten das war klar!

ouge

Und es war auch klar es musste ein Rüde sein – meine große Liebe mein Scheli! Ouge war ein herzensguter Rüde, er war nicht einzuschüchtern, sehr wesensfest aber eine Seele von einem Hund! Ein Kuschelbär, wenn man ihn brauchte war er da und er wurde zum allerbesten Bodyguard! Jeder der ihn kannte liebte ihn!

OUGE MIT SEINEM SOHNOuge mit seinem Sohn Houston

Ich erfüllte mir meinen nächsten Traum – eine „Graue“ Monts den Crouzille! Mein Sonnenschein „Hollywood“ ein goldenes Herzilein! Und natürlich war mein absoluter Lieblingsrüde der Papa – Hapache des Monts den Crouzille!

hapache[1]Hollywoods Papa Hapache des Monts den Crouzilles

Hollywood und SalutHollywood mit ihrem Sohn Salut

KEANO HOLLYWOOD 3Hollywood mit ihrem Sohn Keano

Da viele mit den wesensfesten Hunden die ich so liebte nicht klar kamen, war mein Vorhaben ein bisschen Sonnenschein in die Linie zu packen, und so verpaarte ich meine Herzenskinder die voller Liebe steckten – Ouge und Hollywood!

Und es ist mir gelungen! Die harten furchtlosen Bären die schon als Welpe mehr knurrten als spielten waren nicht mehr zu finden. Der Wurf war wie ausgewechselt, als ob es Opa und Oma nicht gegeben hätte. Alles kleine Spiel und Schmusebären , die nach dem Motto wie wundervoll ist das Leben die Welt durchstreiften und gar nicht glauben konnten das es auch Unheil auf dieser Welt gibt. Die ganze Welt war eine Spielkugel dort was zu entdecken da etwas zu beobachten und schwanzwedelnd wurde jeder begrüßt! Ich wusste sofort keine Hunde für unseren Securitydienst aber lauter Familienhunde die einfach zu handeln waren!

Genau das was ich wollte! Ich überlegte mir aus diesem Wurf eine Hündin für die Zucht zu behalten, denn in diesem Wurf da quirlte meine 100.te! Und noch dazu eine GRAUE!

2

Kiowa Centieme Celui DMDS meine 100ste!

Doch dann war da unsere Susi die überlegte aus diesem Wurf für ihren Gero eine Hündin dazu zunehmen, und ich sagte wenn du sie möchtest dann sollst du meine „ganz Besondere“ haben. Und so kam Kiowa Centieme Celui DMDS zu Susi – und weil sie ja die Auserwählte war, sollte es wohl so sein, dass sie wieder zu mir zurück kam für einen Wurf! Das war damals Susis und mein  S Wurf mit Gero und Kiowa – Susi behielt sich davon Shoshoni und eigentlich wollte ich mir ein Shoshoni Kind zurück holen.
Doch dann machte Susi einen Wurf mit Kiowa und Elroy und hat sich daraus Kwani behalten. Als Kwani dann bei Susi ihren ersten Wurf hatte, schaute ich auf ihre HP weil mir der Deckrüde gefiel. Brock ist der Sohn von Chantal´s Schwester (Chantal’s Mama und Onassis sind die Urgroßeltern).

Meine alten Lieblingsbärlis waren also auch auf der Vaterseite!

Die Mutterseite voll mit meinen geliebten Bärlis! Klar musste ich mir den Wurf anschauen!

Und so habe ich schon neugierig auf die ersten Welpenfotos auf Susis HP gewartet! Und dann waren sie online die Einzelfotos der Babybären und ich sah Miss Rot! Habe sofort Susi kontaktiert ob Madame noch zu haben ist, und sie sagte ja, dann ist sie mein Hund! Susi war ganz schön aus dem Häuschen, ich solle doch kommen und die anderen anschauen, ja ja die haben mich alle nicht interessiert, es war klar Chiriguana kommt zu mir! Und als sie dann auch nur Augen für mich hatte und bettelte das ich sie hoch nehme war mir klar das hat so sein sollen! Und so habe ich ein Bärchen wieder retour, ein Mädchen mit dem Blut meiner Alten, meiner so geliebten Bären, alle sind in diesen Ahnen vereint! Die mächtigen furchtlosen, die freundlichsten liebevollsten Kuschelbären mit dem Herzen aus Gold! Alle samt die wundervollsten Hunde!

So kam wieder etwas zu mir zurück, durch mein Hundertstes Glücksbärchen, hatte ich das Glück dass Susi da weiter machte und in dieser Linie blieb.

pp-shooting4Susi und Kiowa Centieme Celui DMDS meine 100ste!

DANKE SUSI!!!

Und so sorgt Chiriguana dass meine wundervollen Bären niemals in Vergessenheit geraten –  und sie leben weiter in Chiris Kindern!

Alle die so ein besonderes Bärchen bekommen, sollen auch wissen, dass Susi und ich uns viele Gedanken machten und viel Herzblut in dieser Linie liegt! Es ist ein Lebenswerk und wenn man sich die Fotos im Laufe der Jahre angeschaut hat, so sieht man dass es dabei nie „nur“ um Zucht ging, es ist ein Weg den wir eingeschlagen haben, der ein ganz besonderer ist. Wir teilen unser Leben mit den Briards und um das dreht sich auch alles! Es ist unser Lebensinhalt! Es sind nicht einfach nur Welpen sie sind das Erbe – unserer Arbeit! Und ich lege nicht nur all mein Vertrauen dass meine Babys bei euch den Traumplatz finden in eure Hand sondern auch die Hoffnung sie nicht außer Augen zu verlieren! Denn jedes einzelne ist ein Teil von uns!

Habe ich das Vertrauen nicht – dann wird es mit uns nicht klappen! Es ist eine Herzensache  ich muss mir ganz sicher sein!

Um sich für ein DMDS Bärli anzumelden schreibt mir bitte unter petra@dmds.at     –    Dann melde ich mich gleich zurück!

 IMG_0474

CHIRIGUANA Cháne avec la force de l ours –  FRANCE – COTATION 3!  HWT!

 

Jetzt heißt es warten…bis die Babybärlis das Licht der Welt erblicken!

Menü schließen