Agility Seminar

Sonntag den 20. Juni war Briard Agility Tag bei Gerlinde und Claudia

Treffpunkt war gleich 09.00 Uhr früh, Robert und Evelin reisten mit Naomi schon am Abend zu vor an, und wir waren eingeladen im riesigen Wohnwagen mit eigenem Gästezimmer zu übernachten. Abends gab es noch Gegrilltes und morgens Luxusfrühstück aus Roberts Küche, wo der Chef kocht und Evelin erst zum fertigen Frühstückstisch geweckt wird. Eingepackt wie im Winter ging es dann Punkt 06.00 Uhr zum Hunde bewegen auf die Wiese, und die Wuffis spielten im Wind, und fühlten sich „briardwohl“ ein richtiges Hundewetter nicht warm, und wenn der Wind über die Nase fegt dann sind Wuffis besonders übermütig.

Langsam trafen dann die DMDS Bären ein; viele sagten mir wegen dem starken Regen im ganzen Land ab. Doch wo sich DMDS Bärlis treffen um Spaß zu haben regnet es nie und so waren wir wieder den ganzen Tag regenfrei  und hatten richtig Spaß!

Britta kam auch mit Dyani und Hulot vorbei um uns zu sehen; was mich sehr freute und so konnte Daisy ihre Schwester wieder sehen und mit ihr spielen. Boots und Baboune waren wieder dabei und Bruder Bambou Balou war auch endlich mal dabei, so lange nicht gesehen! Balou ist ein echter Bär geworden! Uschi und Irene reisten mit Momo und Whoopi extra aus Linz an. Ständig ging das Telefon mit Absagen wegen des Regens und so blieb es eine kleine Gruppe.

Das Wetter war genau richtig, wir mussten uns keinen Schattenplatz suchen es war kalt und für das Training optimal. Zwar war das geplante schwimmen im Bach ins Wasser gefallen bei diesen Temperaturen ging nur Hulot und Daisy ins kalte Wasser, meine währen zwar live dabei gewesen aber Weichei Frauli hatte wieder mal Angst um die Wuffis; das sie sich erkälten könnten und so ließ ich sie nur auf der Wiese laufen. Einige von uns hatten Hauben auf und ich trug 2 Jacken, das hatten wir in Juni ja wirklich noch nie!

Der Star der Agilty Gruppe war auf jeden Fall die 8 Monate alte Desiree DMDS genannt Daisy sie flog über den Parcours wie ein Profi nicht nur fehlerfrei sondern im Affentempo! Das Herrli ist Agility Trainer das sieht man! Die kleine Maus hat aber auch die Jugendveranlagungsprüfung mit 99 (von 100) Punkten erfolgreich absolviert. Und zeigt jetzt schon einen guten Gehorsam.

Und auch Agility Profi Naomi zeigte das sie eine erfahrene Turnier Maus ist; Robert konnte von Gerlinde gute Ratschläge einholen für seine nächste AG Meisterschaft.

Die Bären Boots, Baboune und Balou zeigten sich auch sehr sportlich und absolvierten jedes Gerät mit Freude und Begeisterung, und besonders die Juniorfraulis legten sich voll ins Zeug und haben sich gut angestellt.

Momo, Whoopi und unsere Bären machten schon Fun Agility und kannten die Geräte von Marchegg, und wurden nun profimäßig auf das echte Agility umgeschult!

Es gab nicht viele Wartezeiten, genau richtig eine kurze Pause für jeden Hund und so haben wir alle ganz schön viel gelernt. Ich habe mir wieder mal die besten Agility Trainerinnen ausgesucht – Gerlinde und Claudia haben selbst Turnier Erfahrung und sind nicht nur Agility Trainerinnen sondern sind auch selbst mit Ihren Hunden aktiv. Das sieht man auch am Training die Beiden haben uns gleich in 2 Gruppen geteilt und wir wurden Parcour mäßig getauscht und nach jeder Einheit wurde  auch der Trainer getauscht, sofort wurden auf die Fehler aufmerksam gemacht und gezeigt wie man es besser machen kann, bis wir den optimalen Lauf hatten.

Danke an Gerlinde und Claudia ihr habt es echt super gemacht,  nicht nur ich war begeistert sondern jeder von uns!!!

Aber auch Karl der selbst AG Trainer ist hat ein wahnsinnig gutes Gefühl im Umgang mit Hunden,  seine Arbeit hat mir sehr gut gefallen, Daisy hat so einen Spaß dabei und es ist eine Freude den Beiden zu zusehen ein echt tollen Team das sicher noch viele Erfolge feiern wird!

Chevy, Zade und Opitou  hatten mächtig Spaß,  ich hatte es wieder geschafft, einen super Sturz hinzulegen,  habe mir eine Hürde in den Oberschenkel gerammt, aber ein echter Indianer kennt keinen Schmerz und so humpelte ich hurtig weiter,  heute ist es grün und blau bis ich verheiratet bin wird es schon weg sein. War ein Witz!

Nach dem Agility Seminar hatte ich eine besonders gute Idee!  Alle waren wir halb erfroren und vom Winde verweht und so hatte ich den Einfall in einen Eissalon zu fahren, dort haben wir dann alle die Kalorien die wir beim Laufen verloren haben wieder ordentlich raufgefuttert, und mit Eis, Schoko, Früchten und Törtchen hatten auch Fraulis und Herrlis dann ihre Belohnung.

Es war ein schöner Tag und ich möchte mich bei allen bedanken die trotz Regen Prognose die Fahrt auf sich nahmen um dabei zu sein! Danke!

Menü schließen